Wie schön, dass die Oma des Bräutigams bei der freien Trauung von Marion und Markus letzten Samstag in München mit dabei sein konnte! Ach ist mir die Dame in der kurzen Zeit ans Herz gewachsen.

Schon als sie kam, fiel sie auf, sie trug ein elegantes Kostüm und einen großen Hut, ich sagte zu Sängerin Jasna Schmuck – „schau da kommt die Queen“ denn genauso sah sie aus, die Oma.

Während der Freien Trauung lächelte sie mich immer wieder an, mein Herz schmolz, Marion und Markus genossen die so wertvollen Minuten ihrer Herzenstrauung. Und ich erst, ich fand es so schön, alle lachen zu sehen, oder wenn sich das Brautpaar oder die Gäste die Tränen heimlich aus den Augenwinkeln wischten.

Dann, nach der Trauung kam die Oma mit ihrer Tochter zu mir, sie schüttelte mir die Hand und erzählte – seit 76! Jahren sei sie nun im Kirchenchor (ihr stolzes Alter könnt ihr also erahnen) aber so etwas schönes habe sie noch nie erlebt.

Baff – mir schossen die Tränen in die Augen, auch weil mich die Oma wegen ihres Alters an meine Mutti erinnerte, die ja noch gar nicht so lange fort ist und da standen wir drei also – die Oma, die Bräutigammutter und ich, alle drei gerührt und gleichzeitig happy.

Und genau das sind die Momente, die mich so glücklich machen und wo ich weiß, alles richtig gemacht, mitten ins Herz getroffen. Deswegen liebe ich diesen Job sosehr!

Foto: Tanja Mazurek

Location: Skylounge München