DSC08491 Kopie

Foto: Manuela Pfeiffer

Morgen gehts los! Endlich wieder „on the road“. In meiner Fantasie hab ich schon etliche freie Trauungen zelebriert, weil bereits einige Reden für meine Paare fertig sind, alle Details geschehen bereits vor meinem geistigen Auge, wenn ich die Reden schreibe. Auch wurde bereits sehr viel Vorarbeit geleistet- viele Planungsgespräche, viel Schreibtischarbeit, jedes meiner Paare ist individuell und jede freie Trauung ist individuell – da gibt es viel zu tun.

Aber was ich eben am meisten liebe, ist die Trauung selbst. Und morgen wird’s speziell. Zunächst darf ich auf Schloss Hohenkammer ein aussergewöhnliches Paar trauen – Suzi und Markus, oh my God, hatten wir einen Spaß bei der Planung, wir haben echt viel gelacht und auch ein bisschen geweint, einfach weil es Parts gibt in ihrem gemeinsamen Leben, die nicht so leicht waren. All das werde ich morgen erzählen und zum Abschluss gibt es ein ganz besonderes Ritual – aber das verrate ich noch nicht, soll ja eine Überraschung sein.

Danach geht es weiter zu zwei wunderbaren Frauen – Michi und Nicki. Eigentlich sollte die freie Trauung bereits im letzten Sommer stattfinden, als ich auf dem Weg zur Location war, erhielt ich die Hiobsbotschaft- Michi mußte ins Krankenhaus. Zum Glück ist jetzt alles wieder gut, aber genau deswegen- eben weil Michi enormes Glück im Unglück hatte, ist diese Trauung so wichtig für die beiden. „Wir machen es rund“, wir schließen eine Tür und öffnen eine neue. Die beiden sind mir sehr ans Herz gewachsen, daher gibts morgen auch eine Ausnahme, ich werde ein bisschen beim Fest bleiben. Normalerweise bin ich ja gleich mal weg nach ein bisschen Sekt und einem Plausch mit den Gästen, aber morgen ist ein besonderer Tag und das will ich feiern.